Das Brückenjahr

Der evangelische und der katholische Kindergarten Hunteburg haben zusammen mit der Wilhelm-Busch-Schule im Jahr 2007 den Antrag gestellt, für die Vorschulkinder ein so genanntes Brückenjahr einzurichten. Durch das Brückenjahr soll den Kindern der Übergang vom Kindergarten zur Schule erleichtert werden.


Dieser Antrag wurde vom Kultusministerium zum 01.08.2007 genehmigt, so dass bereits die Kinder, die am 23. August 2008 eingeschult wurden, durch gemeinsame Aktivitäten intensiv auf ihren künftigen Schulbesuch vorbereitet werden konnten. Im ersten Halbjahr gehen die Lehrerinnen in die Kindergärten, um die gemeinsam geplanten Projekte mit den Kindern durchzuführen. Im zweiten Halbjahr des Schuljahres kommen die Vorschulkinder zu diversen Projekten in die Schule. Für dieses laufende Schuljahr sind bislang folgende Aktivitäten geplant:
  • die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen führen eine Vorlesestunde in den Kindergärten durch
  • während der Projektwoche besuchen die Vorschulkinder an einem Tag unsere Schule
  • in den Kindergärten wird eine Brückenjahrswand erstellt, auf der sich jedes Kind auf dem Weg zur Schule darstellt
  • Basteln von Tischlaternen
  • Besuch des Zauberwaldes mit der Hexe Mirola